Bericht über die Mitgliederversammlung

In der Generalversammlung am 12. März 2014 wurden zunächst langjährige Mitglieder und Sängerinnen und Sänger geehrt

Ein Sänger erhielt sogar durch den Deutschen Chorverband für 50-jährige aktive Mitgliedschaft das Ehrenzeichen in Gold überreicht, weitere erhielten für 40, 25, 10 und 5 Jahre aktives Singen im Chor Ehrungen des Chorverbandes der Pfalz überreicht.
Mehrere Vereinsmitglieder wurden für aufgrund Ihrer langjährigen treuen Mitgliedschaft im Verein ausgezeichnet, fünf davon sogar zu Ehrenmitgliedern ernannt.
Der Verein zählt 470 Mitglieder, davon wirken rd. 140 in fünf Chorgruppen (Kleine Kalmitspatzen, Große Kalmitspatzen, Spirit Voices, Friends of Music, Männerchor) aktiv mit.

Die Berichte des geschäftsführenden Vorstands zeigten ein reges Vereinsleben auf.

Der gemischte Chor Friends of Music führte im Juni 2013 unter dem Titel Simply the Best ein Konzert auf, von dem Zuhörer noch heute schwärmen; das Bürgerhaus in Maikammer war an beiden Tagen ausverkauft. Im Oktober 2013 nahmen die Friends of Music an einem Wettbewerb der Pop-Chöre in Kronau statt; sie erreichten hier den dritten Platz, von acht teilnehmenden Chören, wahrlich eine stolze Leistung.

Der Männerchor veranstaltete im August 2013 zwei Liedertage im Weingut Hubert Müller mit insgesamt 20 Chorgruppen – für die Zuhörer ein Ohrenschmaus. Im September 2013 unternahm der Chor mit Angehörigen und Freunden eine Reise nach Flandern.

Der Vorstand wurde turnusmäßig neu gewählt. André Meyer stellte nach sechs Jahren als 1. Vorsitzender sein Amt zur Verfügung.
Die Mitgliederversammlung wählte als neuen 1. Vorsitzenden Rainer Anslinger, als stellvertretenden Vorsitzenden Franz-Josef Damm, als Kassenführer Friedel Ziegler, als Schriftführer Harald Jacob, als Beisitzer Peter Braun, Paul Schädler, Thomas Sell, Evi Monnheimer, Regina Michel-Schuldt, Brigitte Tettmann, Norbert Faul und Heidi Hans. Als Rechnungsprüfer wurden Bernadette Rohr und Andreas Oeynhausen bestellt
Rainer Anslinger dankte André Meyer für seine langjährigen Verdienste um den Verein. Einen Schwerpunkt für die kommenden Jahre sieht er – neben der Arbeit in den Chorgruppen – in der Sanierung des Sängerheims.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines, Chöre, Verein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreib einen Kommentar